TrauerWeide

 

 

Impulse rund um Trauer und Begleitung

 

Unsere Treffen

- sind ein Angebot für Menschen, die Trauernden begegnen, sie begleiten und unterstützen; in der Familie, am Arbeitsplatz, in der Freizeit

- möchten Raum geben zum Erfahrungs- und Informationsaustausch, um andere Begleiter kennen zu lernen, um miteinander und voneinander zu lernen und zu profitieren

- sind jeweils in sich abgeschlossen und einzeln zu nutzen

- sind so vorbereitet, dass bei den Teilnehmenden das Vertrauen in die eigene Kraft und die eigenen Ressourcen sowie in die (Herzens-)Kompetenz wächst, mit dem Ziel, auf die Trauer Anderer hilfreich und ausgeglichen reagieren zu können.

- haben jeweils ein eigenes Thema, das in Workshops gemeinsam und auf vielfältige Weise vertieft werden kann.

- können auch als Rückzugsort und zum Auftanken genutzt werden, da für jeden einzeln oder gemeinsam auch Zeit für Stille sein wird.

 

Das nächste Thema:

Trauernde in Gruppen

In der Trauer gibt es viele unterschiedliche Gruppenkonstellationen: Familie, Nachbarn, Freunde, Kollegen am Arbeitsplatz, Trauergruppe……….

Welche Möglichkeiten gibt es, diese verschiedenen Gruppenkonstellationen zu unterstützen? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Welche besonderen Chancen bietet die Gruppe? Und nicht zuletzt: Welche Bedeutung haben dabei eigene Erfahrungen mit Gruppen?

Kreatives Arbeiten in der Gruppe und die anschließende Reflektion darüber stehen im Vordergrund des Nachmittags.

Samstag, 23. März 2019 14-18 Uhr

Leitung: Gisela Scharf, Elisabeth Floringer, Maria Hölscheidt, Anna Pein

 

Gemeindehaus St. Suitbert, St.-Suitbert-Platz 3, Recklinghausen-Hochlar.

Kosten: 10,-€ incl. Kaffee und Kuchen

Anmeldung:
Kath. Kreisbildungswerk, Ansprechpartnerin: Brigitte Siefert
02361/920816
kbw-recklinghausen@bistum-muenster.de
www.kbw-recklinghausen.de

 

 

Bitte klicken Sie auf das Bild, um den Prospekt anzusehen